Menü

Interview mit Alexander Hofer

tele sprach mit Alexander Hofer, Channel-Manager von ORF 2, über die Intention hinter dem Klima-Thementag.

tele: Was war die Motivation, einen ganzen Tag dem Klima zu widmen?
Alexander Hofer: Dieses Thema beschäftigt die Menschen sehr intensiv, das hat auch der Wahlkampf gezeigt – alle Parteien haben den Klimawandel als Thema gehabt. Und es ist ja auch ein großes Thema, über unsere Generation hinaus. Man stellt sich immer öfter die Frage: In welchem Zustand übergeben wir die Erde unseren Kindern? Somit war die Entscheidung bald getroffen, dass wir einen ganzen Sendetag – und das ist wirklich etwas Neues für ORF 2 – unter ein Thema stellen.

Das Thema „Klimawandel“ hat viele Facetten – welche Bereiche wollen Sie abdecken?
Wie geht es unserem Klima? Welche Entwicklungen werden wir noch mitmachen müssen, wie geht man mit der Situation um? Und letztlich: Was kann ich persönlich dazu beitragen, um diesen im Gang befindlichen Klimawandel zumindest nicht weiter zu befeuern?

Sie haben im Juli schon mit „50 Jahre Mondlandung“ einen Schwerpunkt in ORF 2 speziell aufbereitet. Welche Seherzahlen hatten Sie da in der Primetime?
Wir lagen bei über 500.000 – mit einem sehr schönen Marktanteil. Das war sehr zufriedenstellend, vor allem wenn man sich ansieht, wie dieses Angebot beim jüngeren Publikum ankommt. Gerade bei den 12- bis 49-Jährigen und bei den 12- bis 29-Jährigen, wo man ja nicht unbedingt davon ausgehen konnte, dass die sich für „50 Jahre Mondlandung“ sehr begeistern können. Die waren aber mehrheitlich dabei. Das hat uns auch darin bestärkt, so etwas in einer noch größeren Art und Weise zum Thema „Klima“ zu machen. Und ich denke, dass wir damit auch dem jüngeren Publikum, das – wie wir aus den ersten Erhebungen zum Jahr 2019 wissen – ORF 2 stärker konsumiert als bisher, das richtige Angebot machen können.

Impulsgeber: Alexander Hofer (Jg. 1972) ist seit Mai 2018 Channel-Manager von ORF 2 und seit Jahresende 2018 auch interimistischer ORF-TV-Unterhaltungschef.

Image is not available
Ernährung & Landwirtschaft

Wälder schwinden, die Landwirtschaft boomt. Denn mehr als 7,7 Milliarden Menschen müssen weltweit versorgt werden – zulasten des Klimas.

Image is not available
Müll & Recycling

Die Welt droht an ihrem Müll zu ersticken. Eine große Mist-Misswirtschaft bedroht das Leben auf unserem Planeten.

Image is not available
CO2

Geschätzt werden pro Jahr 42 Gigatonnen des Treibhausgases CO2 an die Atmosphäre abgegeben – mit verheerenden Folgen.

Slider
tele Zeitschriftenverlag © 2019
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
weitere Info Ok